The-Hordies Foren-Übersicht
The-Hordies auf Blackhand
FAQ  °  Suchen  °  Mitgliederliste  °  Benutzergruppen  ° Registrieren  °  Profil  °  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  °  Login 

     Photoalbum     
Ulduar-Boss-Ignis

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The-Hordies Foren-Übersicht -> Guides
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Beelow/Yulara
Peon


Offline

Anmeldedatum: 28.06.2009
Beiträge: 27
Wohnort: Zirndorf

BeitragVerfasst am: Mo Aug 10, 2009 12:03 pm    Titel: Ulduar-Boss-Ignis Antworten mit Zitat

Und wieder einer:
Ignis, Meister des Eisenwerks, ist der zweite Boss der Ulduar Schlachtzug-Instanz und soll vermutlich Blizzards Gegenstück zum Griechischen Gott der Technologie / Schmied Hephaestus sein. Er befindet sich in der Kolosalen Schmiede, die über den Teleporter im Basislager der Expedition am Instanzeingang zu erreichen ist, sobald der Flammenleviathan besiegt wurde.

Die Schmiede beheimatet neben dem Riesen 20 inaktive Golems namens Eisenkonstrukte und zwei große Wasserbecken an den Seiten. Im Verlauf des Kampfes dürft ihr mit diesen zwei Komponenten und Ignis Versengen den Schmiedeprozess mit den Golems nachspielen.

Mit dem 3.1.1a Patch (30. April) wurden nahezu alle Schadenswerte des Kampfes drastisch reduziert und außerdem die Anzahl der benötigten Hitze-Debuffs herab gesetzt. Konstrukte werden jetzt bereits bei 10-Stapeln "geschmolzen".
iconGruppenzusammenstellung

Der Kampf erfordert zwei Tanks. Einer von diesen muss ich um Ignis selbst kümmern, während sich der andere um die Eisenkonstrukte kümmert. Beim Eisenkonstrukt-Tank sollte es sich im Optimalfall um einen Todesritter handeln, da er mit Akklimatisierung weniger Schaden erleidet und die Konstrukte mit Todesgriff schneller zu sich bzw. zum Wasser ziehen kann. Die Heilerfraktion sollte sich über zwei bis drei fähige Spieler erstrecken. Die verbleibenden Plätze fallen den Schadensverursachern zu. Die Wahl zwischen Nah- oder Fernkämpfern ist hier nicht relevant. Lediglich ein Jäger sollte für Irreführungen zur Verfügung stehen.

* Tanks: 2
* Heiler: 2 - 3
* Schadensverursacher: 5 - 6

iconFähigkeiten-Übersicht

Trefferpunkte: 6.270.000
Nahkampfschaden: 8.000 - 20.000 bis zu alle 0,4 Sekunden
Enrage: -
Bildschirmfoto

Flammenstrahlen (Flame Jets)
Stampft auf den Boden, wodurch sich Flammengeysire unter allen Feinden öffnen. Diese Geysire verursachen 5655 to 6345 Feuerschaden, schleudern die Ziele in die Luft und unterbrechen 8 Sek. lang alle gewirkten Zauber. Zusätzlich erleiden die Ziele 8 Sek. lang 1000 Feuerschaden pro Sekunde. Wirken in 2.7 Sek.
Bildschirmfoto

Schlackentopf (Slag Pot)
Stürmt ein zufälliges Ziel an, schnappt es und schleudert es in die Schlackenpfanne des Zaubernden. Das Ziel kann den Zaubernden nicht angreifen und erleidet 10 Sekunden lang jede Sekunde 10.000 Feuerschaden. Wenn das Ziel überlebt, wird es in die magische Schlacke gehüllt, was seine Tempowertung um 150% erhöht.
Bildschirmfoto

Stärke des Erbauers (Strength of the Creator)
Jedes Mal wenn ein Konstrukt entsteht erhöht sich Ignis Schaden um 20%. Dieser Effeckt ist bis zu 99 mal stapelbar.
Bildschirmfoto

Versengen (Scorch)
Feuert einen Flammenstrahl ab, der alle Gegner innerhalb von 30 Metern vor dem Zaubernden verbrennt und 3 Sek. lang alle 0,5 Sek. 2357 to 2643 Feuerschaden verursacht. Zusätzlich erhitzt sich der Boden und fängt Feuer, wodurch alle Feinde innerhalb von 13 Metern pro Sekunde a 4713 to 5287 Feuerschaden erleiden. Eisenkonstrukte innerhalb dieses Bereichs werden sich aufheizen und letztendlich schmelzen.
Bildschirmfoto

Konstrukt aktivieren (Activate Construct)
Schleudert Magma nach einem zufälligen, deaktivierten Eisenkonstrukt, aktiviert es und lässt es den Zaubernden verteidigen. 1 Sekunde Abklingzeit.
iconMonster-Übersicht

Eisernes Konstrukt
Trefferpunkte: 3.780.000
Nahkampf: 1.700 - 9.000 alle 1,0 - 12,8 Sekunden

Eisenkonstrukte verfügen über eine geringe Bewegungsgeschwindigkeit und leichte Nahkampfangriffe. Sie sind anfällig für Verlangsamungs-, Fesslungs-, Betäubungseffekte sowie Spott. Wenn sie in die Flammensäule von Ignis Versengen gelockt werden, erhalten sie einen Hitze Buff, der ihnen zusätzlich eine Feueraura verleiht. Außerdem erhöht sich ihre Bewegungs- und Angriffsgeschwindigkeit mit jedem Hitze-Stapel um 5%, was zu 100% im geschmolzenen Zustand führt. Sobald ein geschmolzenes Konstrukt ins Wasser gelangt, wird es für 15 Sekunden betäubt und erleidet gesteigerten kritischen Schaden.
Bildschirmfoto

Hitze (Heat)
Überzieht alle nahen Eisenkonstrukte mit intensiver Hitze, erhöht ihr Bewegungstempo um 5 und ihr Tempo um 5. Dieser Effekt ist bis zu 10-mal stapelbar. Wenn der Effekt 10-mal gestapelt ist, wird das betroffene Eisenkonstrukt schmelzen.
Bildschirmfoto

Geschmolzen (Molten)
Der Zaubernde wird geschmolzen, sein Tempo um 100% erhöht. Jede Sekunde schlagen Flammen aus dem Zaubernden und verursachen an allen Feinden innerhalb von 7 Metern 4.713 bis 5.287 Feuerschaden. 100 Meter Reichweite.
Bildschirmfoto

Spröde (Brittle)
Das kalte Wasser lässt die geschmolzenen Eisenkonstrukte schnell aushärten, wodurch sie handlungsunfähig werden. Zusätzlich werden sie zerspringen, wenn sie mehr als 5.000 Schaden in diesem Zustand erhalten. Dabei werden in einem Radius von 10 Metern 18.850 to 21.150 Schaden an allen Feinden verursacht.
Bildschirmfoto

Zertrümmern (Shatter)
Verursacht an allen Feinden innerhalb von 10 Metern 18.850 bis 21.150 körperlichen Schaden. Der Schaden durch diesen Effekt ignoriert Rüstung.
iconTaktik
Bildschirmfoto

Ignis ist zweifellos kein einfach zu bezwingender Gegner. Besonders das Überleben des Main-Tanks wird durch Ignis Schläge unter Einfluss der Stärke des Schöpfers sehr waghalsig. Zwei Eiserne Konstrukte erzeugen einen 30% Schadenserhöhungsbuff, der beim Tank schon mal 25.000er Treffer anrichtet.

Positionierung
Ignis muss ständig von der Gruppe weggedreht sein. Da der Main-Tank gleichzeitig aus den Flammensäulen des Versengens herauslaufen muss, sollte er sich eine Bahn um den Gruppestandort suchen, auf der er kreisen kann. Diese Bahn sollte sich in der Mitte der kolossalen Schmiede befinden, jedoch nicht zu nah an den seitlichen Wasserbecken, da die Flammensäulen dort erlischen und die Eisernen Konstrukte dann nicht erhitzt werden können. Die Gruppe sollte sich auf einem Haufen in der Mitte der Schmiede bzw. Zentrum des Ignis-Tank-Kreises aufstellen, damit Kettenheilungen etc. möglichst viele Spieler erreichen. Sind alle Spieler an ihrer Position, kann der Kampf von einem Jäger mit Irreführung auf den Tank eröffnet werden.
Bildschirmfoto

Flammenstrahlen
Alle Spieler müssen auf den Einsatz der Flammenstrahlen achten. Ignis wirkt diesen Zauber ca. 2,7 Sekunden lang. Jeder Spieler, der am Ende der Wirkungszeit noch einen Zauber wirkt, erhält eine achtsekündige Sperre auf diese Magieschule. Das darf besonders den Heilern nicht passieren, da die Flammenstrahlen neben einem Stoß in die Luft auf jedem Spieler einen Dot hinterlassen, der über acht Sekunden 1.000 Schaden pro Sekunde anrichtet. Zusammen mit dem Initialschaden erleidet hier also jeder Spieler ca. 14.000 Schaden. Aus diesem Grund sollte der Zauber per Sprachchat von einem Spieler angesagt werden.
Bildschirmfoto

Eiserne Konstrukte
Sie stellen die höchste Gefahrenquelle dar, da ihre Anwesenheit den Schaden auf dem Ignis-Tank erhöht. Es dürfen maximal zwei Konstrukte am Leben sein. Aus diesem Grund muss der Konstrukt-Tank ein Konstrukte auflesen und die Schmiedeprozedur mit ihnen durchgehen. Aktivierte Konstrukte sind leicht von den inaktiven zu erkennen, wenn ihr die NSC-Namen eingeblendet habt. Denn diese erscheinen über dem jeweiligen Konstrukt, wenn Ignis eines aktiviert. Der zuständige Tank sollte dem neuen Konstrukt entgegenlaufen und es verspotten. Falls der Tank nicht rechtzeitig zur Stelle ist, kann das Konstrukt auch vorübergehend gewurzelt etc. werden.
Bildschirmfoto

Sobald der Tank das Konstrukt an sich gebunden hat, zieht er es in die gigantische Flammensäule des Verbrennen-Effektes. In diesem erhitzt sich das Eiserne Konstrukt. Ist der Hitze Buff 10-mal gestapelt, wird es "geschmolzen". In diesem Moment findet ein Hasslisten-Reset statt. Der Tank muss also acht geben, wenn er versucht das Konstrukt in eines der Wasserbecken zu ziehen. Dort angelangt wird das Konstrukt durch die Kälte des Wassers automatisch betäubt und "spröde". In dieser Form ist es anfälliger für kritische Treffer. Ein einzelner Spieler mit hohem Krit-Schaden kann es nun zerfeuern. Zum Tod ist nur ein einziger Treffer nötig, der mehr als 5.000 Schaden erzielt. Der Tank und alle anderen sollten sich zur Zerstörungszeit mehr als zehn Meter von Eisernen Konstrukt entfernt befinden, da dieses für 20.000 Schaden explodiert.

Während dieses Prozesses wird sehr wahrscheinlich ein weiteres Konstrukt aktiv wird, dieses muss beschäftigt werden, bis der Konstrukt-Tank wieder frei wird. Das kann entweder über wurzeln eines Druiden geschehen, oder dadurch das schlichtweg der Ignis-Tank es ebenfalls übernimmt. In der Nicht-erhitzten-Fassung richten die Konstrukte nur leichten Schaden (2.000) an.
Bildschirmfoto

Schlackepfanne
Zwischen den Flammenstrahlen schnappt sich Ignis immer wieder einen zufälligen Spieler und stopft ihn in seinen Bottich mit flüssigem Eisen. Der Spieler erleidet dort extrem viel Schaden (7.500 pro Sekunde) und muss von einem Heiler am Leben gehalten werden. Überlebt er es, bekommt er einen Erfolg angerechnet. Bedauerlicherweise ist der Konstrukt-Tank von diesem Angriff nicht ausgeschlossen und somit kann es zu unschönen Komplikationen kommen. Heiler können sich in dem Schlacketopf selbst am Leben halten, da man sich darin zwar nicht bewegen, aber Zauber wirken kann. Für den Angriff läuft Ignis kurz zur Gruppe, um sich den Spieler zu schnappen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forendino






Verfasst am: Mo Aug 10, 2009 12:03 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The-Hordies Foren-Übersicht -> Guides Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Gratis Forum für Ihre Homepage - Forendino.de | Powered by © phpBB Group